Alles Wissenswerte über die größten Flughäfen Deutschlands

Nov 22, 2019

Deutsche Flughäfen sind beschäftigt. Denn insgesamt ganze 223 Millionen Passagiere wurden im vergangenen Jahr an deutschen Flughäfen befördert. Aber vielleicht fragen Sie sich, welche denn die größten Flughäfen Deutschlands seine? Hier bekommen Sie die Antwort. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag die Top Ten der größten Flughäfen Deutschlands vor und verraten Ihnen interessante Informationen rund um die wichtigsten Flughäfen Deutschlands.

Wie wird gemessen, welches die größten Flughäfen Deutschlands sind?

Bewertet werden die größten Flughäfen Deutschlands von der Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen. Die Arbeitsgemeinschaft bezieht hierbei folgende Faktoren mit ein:

  • Starts
  • Landungen
  • Passagieraufkommen
  • Frachtaufkommen

Die für das Jahr 2018 erhobenen und ausgewerteten Daten haben dann die aktuelle Top Ten der wichtigsten bzw. größten Flughäfen Deutschlands ergeben, die wir Ihnen nun vorstellen möchten.

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #1: Frankfurt/FRA

Frankfurt Flughäfen

Sicher und anscheinend unverrückbar steht der Frankfurter Flughafen auf Platz eins der Liste. Von Frankfurt aus starten Deutschlandweit die meisten Interkontinentalflüge. Unter anderem auch deshalb nutzen über die Hälfte der jährlichen Fluggäste den Flughafen als Umsteigeflughafen.

Der Frankfurter Flughafen ist also der größte Verkehrsflughafen Deutschlands, liegt aber auch weltweit betrachtete auf einem beachtlichen zwölften Rang, was das Passagieraufkommen angeht und sogar auf dem achten Rang hinsichtlich des Frachtaufkommens.

Für die Rhein-Main Region spielt der Frankfurter Flughafen somit verständlicherweise eine sehr wichtige Rolle. Denn direkt oder indirekt durch mit ihm verbundenen Unternehmen und Institutionen bietet er mehr als 80.000 Menschen einen Arbeitsplatz.

Auch die Geschichte ist durchaus interessant. Denn bereits 1912 wurde der erste Vorläufer des heutigen Mega-Flughafens gegründet. Dieser hatte den Namen „Luftschiffhafen am Rebstock“. Wie der Name andeutet, legten hier zuerst ausschließlich Luftschiffe an. Erst später kamen dann auch Flugzeuge hinzu. 1936 wurde dann der neue Flughafen an der jetzigen Stelle errichtet. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieg kam es dann zu einer rasanten Entwicklung der zivilen Luftfahrt und der Frankfurter Flughafen wurde seitdem stetig ausgebaut. Zur Infrastruktur gehören heutzutage vor allem:

  • zwei große Passagierterminals
  • die Hochbahn SkyLine die beide Terminals miteinander verbindet
  • ein eigener ICE-Bahnhof
  • zwei Frachtzentren – Cargo City Süd und Nord

Derzeit in der Planung befindlich ist das Terminal 3, welches auf dem Gelände der ehemaligen Rhein-Main Air Base der US-Armee bis 2023 entstehen soll.

Die große Bedeutung und das beachtliche Passagieraufkommen kommt vor allem auch dadurch zustande, dass die deutsche Lufthansa den Flughafen als ihren Sitz hat und gleichzeitig als Hauptdrehkreuz nutzt.

Neben der wichtigsten deutschen Fluggesellschaft bieten mehr als 100 Fluggesellschaften Flüge zu rund 160 Zielen auf der ganzen Welt an. Seit kurzem bietet auch der irische Low Cost-Carrier Ryanair den Frankfurter Flughafen als Ziel, bzw. Abflughafen an, was zusätzliches Passagieraufkommen sicherte.

Flughafen Frankfurt am Main in Zahlen:

  • Starts und Landungen: 505.000
  • Passagiere: 69 Millionen
  • Frachtaufkommen: 2,1 Millionen Tonnen

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #2: München/MUC

München Flughäfen.jpg

Auf Platz zwei kommt der Münchner Flughafen ins Ziel. Dieser hat neben Größe und Verkehrsaufkommen auch noch etwas ganz Besonderes zu bieten, nämlich eine eigenen Brauerei! Dies ist weltweit wirklich einzigartig. An seinem derzeitigen Standort befindet sich der Münchner Flughafen sei 1992, vorher war er in München Riem angesiedelt. Seit diesem Umzug hat sich der Flughafen zum zweitgrößten Internationalen Drehkreuz Deutschlands gemausert. Dennoch fliegen hier deutlich weniger Passagiere an- und ab als in Frankfurt.

Auch dieser Flughafen hat zwei Terminals von denen im ersten Quartal 2019 immerhin stolze 9.968.191 Passagiere abgeflogen sind, was ein beachtliches Wachstum von über 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Flughafen München in Zahlen:

  • Starts und Landungen: 403.000
  • Passagiere: 46,2 Millionen
  • Frachtaufkommen: 368.000 Tonnen

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #3: Düsseldorf/DUS

Düsseldorf Flughäfen

Der Flughafen Düsseldorf ist das wichtigste internationale Drehkreuz in Nordrhein-Westfalen. Hier flogen im ersten Quartal 5.165.308 Passagiere. Im Sommer ist jedoch wieder ein deutliches Wachstum zu erwarten – das liegt auch daran, dass Mallorca das am meisten angeflogene Ziel von Düsseldorf aus ist.

Der internationale Flughafen Düsseldorf ist nach Frankfurt und München Deutschlands drittgrößter Flughafen. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft, Air Berlin, hat hier ihr wichtigstes Drehkreuz.

Gelegen ist der Flughafen 9 km nördlich vom Stadtzentrum Düsseldorfs und ist einfach über die Autobahn und das Netz der Deutschen Bundesbahn und auch die S-Bahn erreichbar.

Vom Düsseldorfer Flughafen aus fliegen ca. 74 Fluggesellschaften rund 50 Länder mit 197 Destinationen weltweit an.

Das Zentralgebäude mit seinen 3 Ausläufern, Terminal A, B und C ist allerdings derzeit am Limit der maximalen Auslastung, welches bei 22 Millionen Passagieren liegt, angelangt.

Eröffnet wurde der Flughafen Düsseldorf im Jahr 1927. Die zivile Luftfahrt wurden dann allerdings 1939 wegen des 2. Weltkrieges eingestellt und erst wieder 1949 aufgenommen.

Aufgrund der Nähe zu Wohngebieten kam es 1965 zu einem entsprechenden Gerichtsurteil, welches ein absolutes Nachtflugverbot verhängte.

Das heutige Terminal B wurde 1973 eröffnet und die erste S-Bahn fuhr den Flughafen 1975 an.

Bei einem Großbrand im Jahr 1996 wurden 88 Menschen verletzt und 17 getötet. Terminal A und B wurde so stark beschädigt, dass in den darauffolgenden Jahren mit dem Projekt ‘Airport 2000 plus’ eine komplette Neugestaltung vorgenommen wurde, welche 2003 abgeschlossen wurde.

Flughafen Düsseldorf in Zahlen:

  • Starts und Landungen: 211.800
  • Passagiere: 24,2 Millionen
  • Frachtaufkommen: 75.000 Tonnen

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #4: Berlin Tegel/TXL

Berlin-Tegel Flughäfen

Mit 22 Millionen Passagieren verzeichnete der Flughafen Tegel 2018 ein echtes Rekordjahr. Allerdings ist der kleine, innenstadtnahe Flughafen mit diesen Zahlen völlig überlastet. Die Diskussion um dieses Problem geht schon seit langem und der Mini Flughafen sollte bereits 2011 geschlossen werden.

Da sich die Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER Schönefeld bis Oktober 2020 verschoben hat, wird der kleine Flughafen jedoch bis dahin weiterhin seinen Dienst tun müssen.

Im ersten Quartal dieses Jahres flogen beachtliche 5.266.384 Passagiere Berlin Tegel an- oder ab. Dies sind rund 100.000 Passagiere mehr als der wesentlich größere Flughafen Düsseldorf.

Tatsächlich ist der Flughafen Tegel auch nur für 11 Millionen Passagiere pro Jahr ausgelegt. Die beiden in der Größe sehr verschiedenen Flughäfen liefern sich demnach ein erbittertes Kopf-an-Kopf-Rennen um den dritten Platz im Ranking der größten Flughäfen Deutschlands.

Geschichtsträchtig ist der kleine Flughafen jedoch durchaus. Denn im Jahr 1891 startete Otto Lilienthal in Berlin seine ersten Flugversuche.

Flughafen Berlin Tegel in Zahlen:

  • Starts und Landungen: 181.000
  • Passagiere: 22 Millionen
  • Frachtaufkommen: 32.000 Tonnen

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #5: Hamburg/HAM

Hamburg Flughäfen

Der Hamburger Flughafen wurde 1911 eröffnet und ist somit der älteste Flughafen Deutschlands. Erste Statistiken reichen in das Jahr 1919 zurück. Damals starteten und landeten sage und schreibe 233 Passagiere in der Hansestadt. Absolut kein Vergleich zu den heutigen Passagierzahlen, die allein im ersten Quartal 2019 rund 3.529.926 Passagiere verzeichnen.

Seit 2016 heißt der Flughafen offiziell Hamburg Airport Helmut Schmidt und ist nicht nur der älteste, sondern auf Platz Fünf auch einer der größten Flughäfen Deutschlands.

Vom Flughafen bis zum Stadtzentrum von Hamburg liegen 11 Kilometer und man ist mit dem Auto ca. 20 – 25 Minuten unterwegs – vorausgesetzt natürlich, man bleibt nicht im Stau stecken.

Flughafen Hamburg in Zahlen:

  • Starts und Landungen: 141.000
  • Passagiere: 17,2 Millionen
  • Frachtaufkommen: 33.000 Tonnen

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #6: Berlin Schönefeld/SXF

Berlin Schönefeld Flughäfen
Source: https://commons.wikimedia.org

Der zweite Berliner Flughafen, Schönefeld, landete mit 2.624.109 Millionen Passagieren im ersten Quartal 2019 auf Platz Sechs. Wie bereits weiter oben angesprochen soll dieser Flughafen nach dem erfolgreichen Ausbau ab Oktober 2020 den Flughafen Berlin Tegel ersetzen.

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #7: Stuttgart/STR

Stuttgart Flughäfen
Source: https://commons.wikimedia.org

30 Prozent des Flugverkehrs macht in Stuttgart der nationale Flugverkehr aus. Im ersten Quartal waren es insgesamt 2.253.985 Passagiere, welche von Stuttgart abflogen, bzw. dort ankamen.

Der Stuttgarter Flughafen ist interessanterweise der einzige internationale Flughafen in ganz Deutschland, der lediglich eine Start- und Landebahn besitzt.

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #8: Köln/Bonn/CGN

Köln Bonn Flughäfen
Source: https://commons.wikimedia.org

Der Flughafen Köln/Bonn wurde im ersten Quartal 2019 vom Stuttgarter Flughafen im Kampf um Platz 7 besiegt, denn lediglich 2.242.216 Passagiere – ein Minus von über 7 Prozent – konnten verzeichnet werden. Eine wichtige Rolle spielt dieser Flughafen jedoch als Ausweichflughafen, weil in den in der Nähe liegenden Flughäfen Frankfurt und Düsseldorf bekannterweise Nachtflugverbot herrscht. Hat ein Flugzeug Verspätung und kann nicht im eigentlichen Zielflughafen landen, so wird dann auf Köln-Bonn ausgewichen, denn der Flughafen hat eine 24-Stunden-Betriebserlaubnis.

Der Flughafen Köln/Bonn hat zwei Terminals und drei Start- und Landebahnen und ist ein Low-Cost-Airport mit vornehmlich Punkt-zu-Punkt-Verbindungen. Die am meisten beflogenen Strecken sind entsprechend Berlin, München und Palma de Mallorca.

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #9: Hannover/HAJ

Hannover Flughäfen
Source: https://commons.wikimedia.org

Hannover ist mit seiner Kapazität von jährlich bis zu acht Millionen Passagieren auf dem vorletzten Platz der Top Ten gelandet.

Der Flughafen bietet drei Terminals, 88 Check-in-Schalter, 20 Flugsteige sowie ein unterirdischer S-Bahnhof im Terminal C. Im ersten Quartal 2019 war das Passagieraufkommen immerhin 1.060.319.

Die größten Flughäfen Deutschlands Platz #10: Nürnberg/Nue

Nürnberg Flughäfen
Mit gerade mal 768.905 Passagiere im ersten Quartal 2019 landete Nürnberg auf dem letzten Platz des Rankings der zehn größten deutschen Flughäfen. Der Flughafen Nürnberg ist der dennoch der zweitgrößte in Bayern und es sei auch nicht verschwiegen, dass er der am schnellsten wachsenden Flughäfen Deutschlands ist.

Hier nochmal abschließend die Top 5 der größten Flughäfen Deutschlands auf einen Blick:

Platz Flughäfen Passagiere (jährlich) Starts & Landungen
1 Frankfurt am Main 69 Millionen 505.000
2 Flughafen München 46,2 Millionen 403.000
3 Flughafen Düsseldorf 24,2 Millionen 211.800
4 Flughafen Berlin-Tegel 22 Millionen 181.000
5 Flughafen Hamburg 17,2 Millionen 141.000
Sämtliche Informationen stammen von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen.

Bei Flugverspätung über 3 Stunden oder Flugannullierung könnte Ihnen ein Ausgleichsanspruch von bis zu 600€ (abzügl. Provision) nach der Verordnung (EG ) Nr. 261/2004 zustehen.

Gratis prüfen

Wir arbeiten auf einer „Kein Gewinn = Keine Gebühr“ Basis. Sie haben keinerlei Kostenrisiko.

flug verspätet

Flug verspätet?

Bei verspäteten Flügen von mehr als 3 Stunden können Sie nach EU 261 Regelung eine Entschädigung von bis zu 600€ geltend machen. Die Regel besagt, dass der Flug am endgültigen Bestimmungsort verspätet hätte sein müssen, um den Anspruch geltend zu machen. Man sollte entweder von einem EU-Flughafen abgeflogen oder...

mehr lesen

Fluggastrechte

Fluggastrechte

Die Verordnung (EG) Nr. 261 wurde 2004 eingeführt und trat 2005 in Kraft. Sie enthält gemeinsame EU-Vorschriften für Flugentschädigung und Unterstützung für Fluggäste bei großen Flugverspätungen, Flugausfällen oder überbuchten Flügen. Sie haben Anspruch auf Entschädigung, wenn Ihr Flug einen planmäßigen Abflug von einem EU-Flughafen hatte oder...

mehr lesen

men and women illustrator

Preisvergleich

Preisvergleich führender Fluggastrechte Portale. Flightright, Flugrecht, Fairplane und Claim Flights sind die Namen der führenden Anbietern von Entschädigung Flugverspätung. Überprüfen Sie die Kosten und erhalten Sie eine faire Kompensation für Verspätungen, Annullierungen oder Überbuchungen von Flügen.

mehr lesen