Flugverspätung Entschädigung

Fordern Sie bis zu 600€ pro Person (provisionspflichtig nur im Erfolgsfall). Prüfen Sie Ihr Recht auf Entschädigung jetzt!

Entschädigung bei Flugverspätungen

Erhalten Sie ganz einfach eine Entschädigung bei Flugverspätungen

Wenn Ihr Flug bei Ankunft am Zielort mehr als drei Stunden verspätet ist, haben Sie Anspruch auf eine Entschädigung zwischen 250 bis 600 Euro gemäß der EU-Verordnung 261/2004.

Nach der EU-Fluggastrechteverordnung haben Sie Anspruch auf Entschädigung, wenn Ihr Flug von einem EU-Flughafen abfliegt oder mit einer EU-regulierten Fluggesellschaft an einem EU-Flughafen angekommen ist. Als EU-Fluggesellschaften gelten Fluggesellschaften mit einem offiziellen Sitz in der EU.

Mit unserem kostenlosen Flugverspätung Kompensationsrechner können Sie den von den Fluggesellschaften zu zahlenden Betrag berechnen. Die Höhe der Entschädigung hängt von der Flugstrecke und Verspätungsdauer ab. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung kann Ihnen helfen, Ihre Entschädigung für die verursachten Unannehmlichkeiten von den Fluggesellschaften zu bekommen.

Wenn es eine Abflugverspätung von mehr als 5 Stunden gibt und Sie nicht reisen möchten, können Sie die volle Erstattung der Ticketkosten oder alternative Beförderung zum Endziel verlangen. Das Geld sollte innerhalb von 7 Werktagen auf Ihrem Bankkonto gutgeschrieben werden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: Flugverspätung Erstattung.

Flugverspätung Entschädigung – EU Verordnung 261/2004 Passagierrechte

Gemäß der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 haben Fluggäste Anspruch auf Entschädigung für die Unannehmlichkeiten aufgrund von großen Flugverspätungen, Annullierungen von Flügen und Nichtbeförderung wegen Überbuchung. Die Fluggesellschaften müssen nichts bezahlen, wenn Flugprobleme aufgrund außergewöhnlicher Umstände (Streik, schlechte Wetterbedingungen usw.) auftreten.

Wenn es jedoch eine Abflugverspätung von 2 Stunden oder mehr gibt, sollten die Passagiere am ursprünglichen Flughafen (oder Abflughafen) kostenlose Mahlzeiten und Erfrischungen in angemessenem Verhältnis zur Wartezeit, 2 Telefonanrufe, E-Mail oder Fax, und sogar Hotelunterbringung und Beförderung zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterbringung erhalten, wenn die zu erwartende Abflugzeit erst am Tag nach der zuvor angekündigten Abflugzeit liegt.

Wenn die Passagiere aufgrund einer verspäteten Abfahrt von mehr als 5 Stunden später nicht reisen wollen, können sie die volle Erstattung der Ticketkosten oder alternative Beförderung zum Endziel verlangen.

Verspäteter Fluggast

Schadenersatz bei Flugverspätungen

i. Wenn Ihr Flug eine Ankunftsverspätung am Zielort von mindestens 3 Stunden hatte und die Flugroute weniger als 1500 km beträgt z. B. von London nach Madrid, können Sie eine Entschädigung von bis zu 250 Euro von der Fluggesellschaft verlangen.

ii. Wenn Ihr Flug eine Ankunftsverspätung am Zielort von mindestens 3 Stunden hatte und Ihre Flugroute zwischen 1501 km und 3500 km beträgt z. B. von Paris nach Istanbul, haben Sie das Recht auf eine Entschädigung von der Fluggesellschaft in Höhe von bis zu 400 Euro.

iii. Wenn Ihr Flug eine Ankunftsverspätung am Zielort von mindestens 3 Stunden hatte und die Flugroute über 3500 km beträgt z. B. von Frankfurt nach Peking, können Sie eine Entschädigung in Höhe von bis zu 600 Euro von der Fluggesellschaft verlangen. Hat sich aber der Flug um höchstens vier Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit verspätet, so kann die Fluggesellschaft die Ausgleichszahlung um 50% kürzen.

Flugverspätung Entfernung

Fluggäste können eine Entschädigung bei einer Flugverspätung von mehr als 3 Stunden verlangen. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, wie hoch die Entschädigung bei Flugverspätungen ausfallen kann:

Flugstrecke Entschädigung (EUR)
<= 1500 km 250 Euro
1500 km – 3500 km 400 Euro
>= 3500 km 600 Euro*

* Wenn Ihr Flug von einem Flughafen in der EU gestartet ist und auf einem Flughafen außerhalb der EU landet, sind Sie berechtigt, eine Entschädigung von bis zu 600 Euro von der Fluggesellschaft, mit der Sie geflogen sind, zu fordern.

Wann haben Sie einen Anspruch auf Entschädigung?

Im Folgenden finden Sie die Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um eine Entschädigung bei Flugverspätungen zu fordern:

  1. Die Flugverspätung bei der Ankunft am Zielort sollte eine Dauer von mehr als 3 Stunden haben – unabhängig von der Entfernung.
  2. Der Flug sollte innerhalb Europas stattfinden oder sollte von einem EU-Flughafen abfliegen.
  3. Bei Flügen, die aus einem Nicht-EU-Staat in ein EU-Mitgliedsstaat fliegen, sollte es sich um eine in der EU registrierte Fluggesellschaft handeln.

Punkte 2. und 3. sind unten näher erläutert:

Abflugs- und Ankunftsort EU Fluglinie Nicht-EU Fluglinie
Von EU nach EU JA JA
Von EU nach außerhalb der EU JA JA
Außerhalb der EU nach EU JA NEIN
Außerhalb der EU nach außerhalb der EU NEIN NEIN

Ab wann gibt es Entschädigung bei Flugverspätung

Normalerweise kann man auch einen Entschädigungsanspruch für eine Flugverspätung, der vor 3 Jahren entstanden ist, geltend machen. Dies variiert aber innerhalb Europas von Region zu Region. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Flugverspätung oder Flugannullierung haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

In Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich und anderen europäischen Ländern, können Passagiere ihre Ansprüche geltend machen, die vor bis zu 3 Jahren entstanden sind. EU-Entschädigungsforderungen, die vor bis zu 6 Jahren entstanden sind, können auch angemeldet werden (in Großbritannien).

Beispiel: Die EU-Verordnung 261/2004 berechtigt Sie als Lufthansa Passagier, eine Entschädigung zu verlangen, wenn Ihr Flug von Frankfurt (FRA) nach Antalya (AYT) verspätet ist.

Sie sind ebenso entschädigungsberechtigt für die Verspätung eines Ryanair-Fluges vom Flughafen Frankfurt (FRA) nach Malaga (AGP).

Sie können jedoch keine Entschädigung für einen verspäteten Lufthansa Flug von Tel Aviv Yafo (TLV) nach Bengaluru (BLR) verlangen, da sowohl der Ankunft – als auch der Abflugort sich außerhalb Europas befindet (obwohl Lufthansa eine EU-Airline ist).

Höhe der Entschädigung bei nicht planmäßigen Flügen

Die Höhe der Entschädigung, die Sie für Flugversäumnisse verlangen können, hängt von der Dauer der Verspätung und der Entfernung zwischen Abflugs- und Ankunftsflughafen ab. Um die Voraussetzungen für eine Entschädigungszahlung zu erfüllen, muss es sich um eine Verzögerung von mindestens 3 Stunden handeln.

Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, wie hoch die Entschädigung bei überfälligen Flügen ausfallen kann:

Verspätung bei Ankunft Entfernung Entschädigung
Weniger als 2 Stunden Alle Nein
3 Stunden oder mehr <= 1.500 km 250 Euro
1.500 km – 3.500 km 400 Euro
über 1.500 km (innerhalb der EU) 400 Euro
3 Stunden oder mehr* >= 3.500 km 600 Euro
* Hat sich aber der Flug um höchstens vier Stunden nach der planmäßigen Ankunftszeit verspätet, so kann die Fluggesellschaft die Ausgleichszahlung um 50% kürzen.

Die Berechnung der Verspätung findet vom sog. “WOG Wheel off Ground” zur Türöffnung statt. Dies bedeutet, dass der Flug als gestartet gilt, wenn das Rad des Flugzeuges das Rollfeld verlassen hat (bzw. das Flugzeug abgehoben ist), und der Flug als gelandet gilt, wenn die Tür am Gate aufgeht.

Unter Umständen versuchen Fluggesellschaften, diese Regelung zu ihren gunsten auszulegen. Claim Flights kann betroffene Passagiere aber mit umfangreichen Datenbanken unterstützen und diese Informationen für den verspäteten Flug aus den Flughafen-Systemen zur Verfügung stellen. Selbst für Fälle, bei denen die Verspätung nur 1 Minute oder Stunden über der Zeitlinie lag, haben wir erfolgreich Entschädigungen erhalten.

Wie erhalte ich eine Entschädigung?

Mit Claim Flights ist es ein sehr einfacher Vorgang. Sie müssen nur die Claim Flights Webseite besuchen und die relevanten Fluginformationen d.h. Flugnummer und Flugdatum, in den Flugverspätung Entschädigungsrechner eingeben.

Danach geben Sie auch den angegebenen Grund für die Flugverspätung in das Antragsformular ein. Nach nur 2 Minuten erfahren Sie die Höhe Ihrer von der Fluggesellschaft zu zahlenden Entschädigung.

3 Schritte zur Entschädigung bei Flugverspätungen

Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3
Eingabe der Fluginformation Wir arbeiten Entschädigung erhalten
Flugnummer und Flugdatum eingeben, um den Flugstatus zu überprüfen Forderungsexperten recherchieren Ihren Fall mit Hilfe unserer umfassenden Datenbank und setzen den weiteren Prozess in Gang. Ihre Entschädigungssumme (abzüglich unserer Provision zzgl. MwSt.) wird direkt auf Ihr Bankkonto eingezahlt.
Sie brauchen nur 2 Minuten, um alle erforderlichen Informationen einzugeben und den digitalen Vertrag zu unterzeichnen. Wir setzen Ihren Anspruch durch. Auf Anfrage schicken wir Ihnen eine digitale .pdf Rechnung.

Warum sollten Sie „Claim Flights“ wählen?

Wir arbeiten auf einer „kein Gewinn – keine Gebühr“ – Basis, d.h. Sie können Ihre Forderung bei uns melden und zahlen eine Gebühr nur, wenn Sie Ihre Entschädigung von der Fluggesellschaft erhalten haben.

Claim Flights bietet Ihnen die nötige Unterstützung und hat Zugang zu allen Informationen, die man braucht, um von der Fluggesellschaft Ihre Entschädigung zu bekommen. Sie müssen nur einige Flug-Informationen z.B. Flugnummer, Flugdatum und den Grund für die Verspätung oder Annullierung eingeben.

Wir berechnen weniger als die anderen auf Forderungen spezialisierten Unternehmen (schauen Sie unseren Preisvergleich Flightright, Fairplaine und Flugrecht an)  und unser nachweislicher Erfolg wird von unseren Kunden zufriedenstellend bestätigt. Während wir die Entschädigung von der Fluggesellschaft einfordern, stellen wir stets sicher, dass unsere Kunden über ihre Fluggastrechte und über jeden Schritt des Prozesses informiert sind.

Natürlich sind wir als Rechtsdienstleister zugelassen und haben die entsprechenden Versicherungen sowie Qualifikationsnachweise.

Entschädigung bei Pauschalreisen

EU-Verordnung 261/2004 berechtigt auch zur Entschädigung bei Pauschalreisen. Die Verordnung (EG) Nr. 261/2004 bietet Passagieren auch Schutz bei Reisepaketen, Pauschalreisen und anderen Urlaubsreisen an. Sie findet auf alle innerhalb der EU-Mitgliedstaaten erworbenen Pauschalreisen, auch wenn das Reiseziel außerhalb der Europäischen Union liegt, Anwendung.

Aus Ihren Reiseunterlagen sollten Ihre Flugziele und Ihre Buchungsdaten klar entnommen werden können. Diese Daten sind für den Reiseveranstalter verbindlich. Vor der Reise sollte der Reiseveranstalter Sie über die Zeiten und Orte eventueller Zwischenstopps und Anschlussflüge Informieren.

Der Reiseveranstalter steht in der alleinigen Verantwortung für eine Verletzung seiner Geschäftsbedingungen. Wenn es nach ihren Bedingungen möglich ist, können Fluggesellschaften den ursprünglichen Preis ändern. Der Reiseveranstalter müsste beispielsweise im Namen der Passagiere handeln, wenn sie einen Anspruch auf Entschädigung für Flugversäumnisse, Ausfälle, Umleitungen oder die Nichtbeförderung haben.

Wenn Sie das Recht auf eine Erstattung der Ticketkosten haben, sollte der Reiseveranstalter diese für Sie einfordern. Sie sollten die volle Rückerstattung Ihrer Kosten innerhalb von 7 Tagen in bar, per Scheck oder per elektronischer Banküberweisung erhalten. Als Alternative muss Ihnen ein Flug zum Endziel, der für Sie am bequemst frühestmöglichen Zeitpunkt ist, angeboten werden. Hier müssen die Fluggesellschaften einen Flug für Sie organisieren. Lesen Sie mehr dazu unter: Flugverspätung Entschädigung Pauschalreise

Passagierrechte bei Dienstreisen und Geschäftsreisen

Aktuelle Europäische Gerichtsurteile bestätigen, dass der Fluggast, der auch wirklich geflogen ist, einen Anspruch auf Entschädigung hat (Aurich 2010 Aktenzeichen: 5 C 197/09), unabhängig davon, wer das Flugticket bezahlt hat. Doch wie oftmals bei juristischen Fragestellungen ist die Rechtslage im Bereich Dienstreise nicht einheitlich geregelt.

Sie sollten sich als Geschäftsreisender über eventuell vorhandene Betriebsvereinbarungen oder Regelungen im Arbeitsvertrag informieren. Auch kann es eine Rolle spielen, ob die Dienstreisen in Ihrem Unternehmen auf die Arbeitszeit angerechnet werden.

Als Tendenz in der Rechtsprechung ist es zu erkennen, dass die Kompensation bei Flugverspätungen in der bezahlten Arbeitszeit eher dem Arbeitgeber zugesprochen wird (AG Emden, Urt. v. 27.01.2010, Az: 5 C 197/09), während die Kompensation bei Dienstreisen, bei denen die Verspätung in privater und nicht bezahlter Zeit stattgefunden hat, eher dem Fluggast zuzurechnen ist. Lesen Sie mehr dazu unter: Fluggastrechte auf Dienstreisen und Geschäftsreisen.

Was sind außergewöhnliche Umstände?

Im Folgenden sind die außergewöhnlichen Umstände, die eine Entschädigung ausschließen, aufgelistet:

  • ➦ Bei Flugverspätungen, die durch „höhere Gewalt“ verursacht wurden z.B. Erdbeben, Vulkanausbruch, schlechtes Wetter, Tsunami usw.
  • ➦ Bei Problemen, die aufgrund eines Streiks der Mitarbeiter anderer Fluggesellschaften zur Verspätungen der Flüge Ihrer Fluggesellschaft führen.
  • ➦ Bei unsichtbaren technischen Problemen, wie z.B. Vogelschwärme im Triebwerk des Flugzeuges.
  • ➦ Bei Problemen, die wegen politischer Unruhen unvermeidbar sind.

Mit Hilfe unserer Rechtsprechungsdatenbank können Sie herausfinden, ob Sie eine Zahlung für Flugunregelmäßigkeit wegen eines technischen Defekts, Streiks oder schlechten Wetters, verlangen können.

EU-Entschädigung bei Flugverspätungen und -ausfälle aufgrund außergewöhnlicher Umstände

Die folgende Tabelle zeigt, bei welchen außergewöhnlichen Umständen ein Fluggast doch noch entschädigungsberechtigt sein könnte. Bei Flugverspätungen und Flugausfällen, die aufgrund solcher Umstände zustande kommen, werden die Entschädigungsforderungen von Fluggesellschaften grundsätzlich verweigert.

Außergewöhnliche Umstände (keine Forderung möglich) Keine außergewöhnliche Umstände (Entschädigung möglich)
Streik Ein Streik wird als außergewöhnlicher Umstand anerkannt, der unvermeidbar ist. Folglich kann man keine Entschädigung verlangen. Wenn die Verspätung vermeidbar ist. Entschädigung ist möglich.
Höhere Gewalt Vulkanausbruch, Hurrikan oder Hagel sind höhere Gewalt. Auch hier kann man keine Kompensationszahlung verlangen. Sie sind dann entschädigungsberechtigt, wenn das Problem vermeidbar war z.B. Landebahn ordentlich räumen.
Technische Probleme Nur wenn die Probleme ein größeres Ausmaß haben z.B. Schließung eines Flughafens. Wenn das Problem vermeidbar war z.B. Ersatzteile vorrätig halten, Vogel von der Landebahn fern halten.

Flugverspätung Entschädigungsrechner

In nur 2 Minuten können Sie den Kompensationsbetrag für Ihren verspäteten Flug erfahren, indem Sie unseren kostenlosen Flugverspätungs-Kompensationsrechner nutzen. Falls möglich, lassen Sie sich die Flugverspätung schriftlich bestätigen oder sammeln Sie Beweise, während Sie am Flughafen sind:

  • ✔   Geplante Abflugs- und Ankunftszeit dokumentieren
  • ✔   Tatsächliche Abflugs- und Ankunftszeit
  • ✔   Notieren Sie die genaue Ankunftszeit (d. h. wenn die Flugzeugtüren nach der Landung geöffnet werden)
  • ✔   Fragen Sie den Kundendienst von Airline nach dem Grund für die Verzögerung
  • ✔   Tauschen Sie Visitenkarten mit anderen Flugpassagieren aus, diese können, falls notwendig, als Zeugen agieren.
  • ✔   Fotografieren Sie die Infotafeln am Flughafen, auf denen die Abweichung vom Flugplan zu erkennen ist
  • ✔   Behalten Sie Ihre Bordkarte oder Ihren Flugplan
  • ✔   Erfahren Sie den wahren Grund für die Verzögerung

Sie können unser kostenloses Musteranschreiben verwenden, um selbst zu reklamieren. Wenn die Fluggesellschaften Ihnen nicht helfen, sind wir immer da, um für Ihre Rechte zu kämpfen und für Sie zu reklamieren.

Wir berechnen nur 22,5% der Ausgleichszahlung zzgl. MwSt. und das ist im Vergleich zu anderen auf Forderungen spezialisierten Unternehmen sehr viel weniger.

Was sagen Kunden über uns?

Möglichkeiten Ihren Anspruch durchzusetzen

Gericht

Anwalt

Q
Gebühr von 30€ bis 520€ + Anhörungsgebühr von 30€ bis 385€
Q
Verlustrisiko, wenn Sie den Fall verlieren
Q
Braucht über 2 Stunden
Q
Ergebnis unbekannt
Claim Flights

Claim Flights

R
Zusätzliche Datenbanken und rechtliche Nachweise
R
Kein Kostenrisiko, Sie zahlen nur, wenn wir gewinnen
R
Nur 2 Minuten Ihrer Zeit
R
Experten mit hoher Erfolgsquote
Mann

Sie selbst

Q
Fluggesellschaften ignorieren Kundenansprüche
Q
Nimmt Stunden Ihrer Zeit in Anspruch
Q
Papierkrieg und Stress
Q
Der Fall könnte sowieso vor Gericht enden