Kostenvergleich von Fluggastrechte-Anbietern. Erhalten Sie bis zu 600€ (abzüglich Provision)!

Haben Sie schon einmal eine Flugverspätung von mehr als 3 Stunden erlebt? Nach EU-Recht könnten Sie eine Entschädigung von bis zu 600€ pro Person abzüglich 22,5% Provision + MwSt. über einen Fluggastrechte-Anbieter erhalten.

Fordern Sie eine Entschädigung bei:

}

Flugverspätung

von mehr als 3 Stunden

Q

Flugannullierung

ohne Voranmeldung

Nichtbeförderung

wegen Überbuchung

Klicken Sie hier, um die Gebühr der Fluggastrechte-Anbieter zu finden

Bitte geben Sie Ihre Flugdaten ein

Flightright, Airhelp, FairPlane und Flugrecht Kostenvergleich mit ClaimFlights

Entschädigung nach EU VO 261/2004 Ihre Auszahlung* (Entschädigung bei Flugverspätung)
bis zu 1500 km

250€

von 1501 bis 3500 km

400€

mehr als 3500 km

600€

Flightright 125.75 € 201.20 € 301.80 €
AirHelp 125 € 200 € 300 €
Fairplane 162.50 € 260 € 390 €
Flugrecht 125.75 € 201.20 € 301.80 €
ClaimFlights 183.06 € 292.90 € 439.35 €

*Hinweis: Diese Recherche wurde am 11. August 2021 durchgeführt, um die Auszahlung und die Kundenbewertungen der Fluggastrechte-Anbieter für in Deutschland ansässige Personen zu ermitteln. Die Auszahlung wird unter der Annahme berechnet, dass der Fall vor Gericht gebracht wurde und eine Servicegebühr und eine Rechtswegegebühr erhoben wurden. Wenn eine Preisspanne genannt wird, haben wir den höchsten Preis der Spanne genommen.

Prüfen Sie, wie viel Sie erhalten können

Entschädigung schnell, einfach und ohne Risiko fordern

Kosten Flightright, Airhelp, FairPlane, Flugrecht und ClaimFlights – Vergleich von Fluggastrechte-Anbietern

Vorweg muss man sagen, dass alle genannten Anbieter den Kunden faire Hilfe anbieten und es mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden ist, die Fluggastrechte im Interesse der Kunden umzusetzen.

Das Einfordern von Entschädigungen für Flugverspätungen ist aufwendig. Viele Anbieter haben ihre Preismodelle in Preisspannen geändert und es ist für Fluggäste kaum noch nachzuvollziehen, wieviel Kosten bei welchem Anbieter genau entstehen.
Bitte beachten Sie, dass Flightright, Airhelp, Fairplane und Flugrecht Mitbewerber zu ClaimFlights sind und jeweils andere Unternehmen darstellen, die in keinem Zusammenhang zu ClaimFlights stehen.

Manche Fluggastrechte-Anbieter wie Flightright und AirHelp haben sogar ein konsekutives Provisionsmodell, bei dem Kunden für die Dienstleistung und den Rechtsweg mit unterschiedlichen Prozentsätzen bezahlen müssen.

Für die Kunden ist es schwierig, den endgültigen Preis nach solchen Preislisten zu bestimmen. Daher haben wir die Initiative ergriffen, verschiedene Entschädigungsfälle mit den jeweiligen Fluggastrechte-Anbietern zu testen, deren Preis in Zahlen zu veröffentlichen und einen Vergleich anzustellen.

Hier haben wir die Gesamtkosten in Zahlen angegeben; Ihre endgültige Entschädigung zeigt den Betrag, den Sie nach Abzug aller Aufwendungen erhalten. Es zeigt Ihnen, wie viel Sie nach Abzug der anderen Gebühren wie Servicegebühr, Verwaltungsgebühr, Rechtswegegebühr und Mehrwertsteuer erhalten können.

Dieser Artikel wurde nach bestem Wissen von Claim Flights erstellt. Wir haben die Internetseiten und Preise mit einem deutschen Kundenprofil getestet und die Preisoption für Personen mit steuerrechtlichem Wohnsitz in Deutschland gewählt.

Flightright, Airhelp, Flugrecht und Fairplane Preissysteme

In 2021 führen viele Fluggastrechte-Anbieter neue Preissysteme ein, dazu gehören:

  • Gesamtkosten von bis zu über 50%, um vor Gericht vertreten zu werden
  • Systeme mit Preisspannen von 20% bis 50%
  • Teilweise zusätzliche administrative Bearbeitungsgebühren von über 30 Euro
  • Teilweise schwer verständliche Rabatt- und Gutscheinsysteme

Dazu werben viele Fluggastrechte-Anbieter mit den Kosten in Prozenten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es für Nutzer einfacher ist, mit absoluten Zahlen zu arbeiten. Ausserdem finden wir es fairer, wenn der Nutzer schon vorher weiss, welchen Preis er genau zahlen muss.

Sie sollten auch einen kurzen Blick auf ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen werfen. Einige Unternehmen verstecken hohe Kosten in ihren AGBs.

Prüfen Sie, ob das Unternehmen eine zusätzliche „Servicegebühr“ erhebt, wenn der Fall vor Gericht geht, oder andere Kosten wie Überweisungsgebühren.

Ihr Entschädigungsanspruch für Flugverspätung oder -annullierung

Gemäß der EU-Fluggastrechte Verordnung 261/2004 haben die Fluggäste einen Anspruch auf eine Entschädigung zwischen 250€ und 600€ (abzüglich Provision) für Flugverspätungen, annullierte Flüge oder Nichtbeförderung wegen Überbuchung.

Um eine Entschädigung für Flugverspätung erhalten zu können, sollte der Grund für die Verspätung irgendwie im Einflussbereich der Fluggesellschaft liegen und in jedem Fall nicht aufgrund außergewöhnlicher Umstände wie extrem schlechter Wetterbedingungen oder anderer „höherer Gewalt“ stattgefunden haben.

Auch ein gesetzlich angeordnetes Coronavirus (COVID-19) Verbot kann ein außergewöhnlicher Umstand sein, bei dem die Fluggesellschaft keine Entschädigung leisten muss.

Manchmal wird es schwierig, direkt von den Fluggesellschaften eine Entschädigung zu verlangen, oftmals werden die Entschädigungen mit fadenscheinigen Argumenten abgelehnt oder es wird gar nicht auf das Schreiben der Kunden geantwortet.

Wenn es auf eigene Faust nicht klappt, kommen die „Claim Companies“ oder Fluggastrechte-Portale zum Einsatz. Ein Fluggastrechte-Portal kann für Verbraucher eine Kompensation für die entstandenen Unannehmlichkeiten – oft sogar in kürzester Zeit – erreichen. In solchen Fällen wird im Erfolgsfall eine Provision berechnet.

Hier sind weitere interessante Themen: Welche Rechte habe ich bei einer Flugverspätung?

Prüfen Sie, wie viel Sie erhalten können

Entschädigung schnell, einfach und ohne Risiko fordern

Flightright Kosten

Flightright wirbt mit einer Spanne von 20% bis 30% Kosten + Mwst., also 23,8% bis 35,7% Kosten mit deutscher Mwst. von 19%. Bei gerichtlicher Geltendmachung des Entschädigungsanspruchs berechnen sie zusätzlich 14% (einschließlich der geltenden Mehrwertsteuer) als Rechtsweggebühr.

Somit verlangen sie bis zu 49,7 % der Entschädigungssumme, wenn der Fall vor Gericht gebracht werden muss.

FlightRight Bewertungen (Flightright Erfahrungen)

FlightRight hat einen TrustScore 4.6 von 5 bei Trustpilot basierend auf 9243 Kundenbewertungen (Stand August 2021).

Was ist Flightright?

Flightright ist eine bei der EUIPO eingetragene Marke der Flightright GmbH.

Flightright Provision

Flugstrecke Sie erhalten nach EU Recht Flightright Provision
((30% Servicegebühr + 19% MwSt) + 14% Rechtsweggebühr)*
Sie erhalten über FlightRight
Bis zu 1500 km 250 € 124.25 € 125.75 €
1501 km bis 3500 km 400 € 198.80 € 201.20 €
Über 3500 km 600 € 298.20 € 301.80 €

* höchste Spanne und unter der Annahme, dass der Fall vor Gericht geht

AirHelp Kosten

AirHelp berechnet eine Servicegebühr in Höhe von 35% (inklusive MwSt.). Wenn rechtliche Schritte erforderlich sind, erheben sie eine zusätzliche Rechtsweggebühr von 15% (inklusive MwSt.). Sie berechnen daher 50% des Entschädigungsbetrags, wenn sie den Fall vor Gericht bringen müssen.

AirHelp Erfahrungen

AirHelp hat viele Bewertungen auf ‚Trustpilot‘, in denen Sie lesen können, was Kunden über ihren Fluggastrechte-Service, Gebühren oder Provisionen, Erfahrungen usw. geschrieben haben.

AirHelp hat einen TrustScore 4.6 von 5 über Trustpilot basierend auf 104,203 Kundenbewertungen (Stand August 2021).

Was ist Airhelp?
AirHelp Limited ist ein Flugausgleichsunternehmen mit Hauptsitz in Hongkong, China.

Airhelp Provision

Flugstrecke Sie erhalten nach EU Recht AirHelp Gebühren
(35% Servicegebühr + 15% Rechtsweggebühr)
Sie erhalten über AirHelp
Bis zu 1500 km 250 € 125 € 125 €
1501 km bis 3500 km 400 € 200 € 200 €
Über 3500 km 600 € 300 € 300 €

* Alle Informationen über Preise wurden von der Preisliste „Veröffentlicht: 2019.10.15“ genommen. Die Analyse wurde am 11.08.2021 durchgeführt.

Hier sind weitere interessante Themen: Airhelp oder ClaimFlights, wer zahlt den besten Betrag?

Prüfen Sie, wie viel Sie erhalten können

Entschädigung schnell, einfach und ohne Risiko fordern

Fairplane Kosten

Fairplane ist eine Marke von Alexander Skribe. Fairplane wirbt mit einer Spanne von 24% bis 35% Kosten inklusive MwSt. Aufgrund ihres Preismodells haben wir den höchsten Preis, d. h. 35 %, zur Ermittlung des ungefähren Entschädigungsbetrags herangezogen.

Fairplane Kundenbewertungen (Fairplane Erfahrungen)

Fairplane hat einen TrustScore 4.4 von 5 über Trustpilot basierend auf 1058 Kundenbewertungen (Stand August 2021).

Fairplane Provision

Flugstrecke Sie erhalten nach EU Recht FairPlane Gebühren
(35% Servicegebühr inkl. MwSt )
Sie erhalten über FairPlane
Bis zu 1500 km 250 € 87.50 € 162.5 €
1501 km bis 3500 km 400 € 140 € 260 €
Über 3500 km 600 € 210 € 390 €

Flugrecht Kosten

Flugrecht wurde im März 2018 von Flightright gekauft (Quelle: Flightright übernimmt ab sofort den bisherigen Konkurrenten Flugrecht). Die Anschriften beider Unternehmen sind identisch, beide geben als Firmensitz die „Rudolf-Breitscheid-Str. 162 in 14482 Potsdam“ an (Stand 1.Aug.2018). Flugrecht hat keinen Eintrag als Marke in der EU IPO Datenbank, der Begriff wird aber von der Flugrecht GmbH verwendet.

Die Preise, als auch die Eingabeprozesse sind nahezu identisch. Flugrecht scheint nur gegenüber dem Kunden als eigene Marke oder Seite geführt zu werden.

Flugrecht wirbt mit einer Spanne von 20% bis 30% Kosten + Mwst., also 23,8% bis 35,7% Kosten mit deutscher Mwst. von 19%. Bei gerichtlicher Geltendmachung des Entschädigungsanspruchs berechnen sie zusätzlich 14% (einschließlich der geltenden Mehrwertsteuer) als Rechtsweggebühr. Somit verlangen sie 49,7 % der Entschädigungssumme, wenn der Fall vor Gericht gebracht werden muss.

Flugrecht Provision

Flugstrecke Sie erhalten nach EU Recht Flugrecht Gebühren
((30% Servicegebühr + 19% MwSt)+14% Rechtsweggebühr)
Sie erhalten über Flugrecht
Bis zu 1500 km 250 € 124.25 € 125.75 €
1501 km bis 3500 km 400 € 198.80 € 201.20 €
Über 3500 km 600 € 298.20 € 301.80 €
Flugrecht Kundenbewertungen (flugrecht.de Erfahrungen)

Flugrecht hat einen TrustScore 2.1 von 5 über Trustpilot basierend auf 50 Kundenbewertungen (Stand August 2021). Die flugrecht.de Erfahrungen dürften der Erfahrungen mit flightright.de entsprechen, da augenscheinlich die gleichen Prozesse in beiden Unternehmen verwandt werden. Das Unternehmen ist aus unserer Sicht keine echte Flightright Alternative, da es augenscheinlich ein Flightright „White Label“ ist.

Gibt es versteckte Kosten?
Nein, unserer Erfahrung nach gibt es keine versteckten Kosten. Bei allen Testfällen bewegten sich die Preise in der angegebenen Spanne von 20% bis 30% Kosten + Mwst., also 23,8% bis 35,7% Kosten mit Mwst. Die vielen Trustpilot Bewertungen zeigen überwiegend positive Erfahrungen und es gibt keine Hinweise auf versteckte Kosten.

Prüfen Sie, wie viel Sie erhalten können

Entschädigung schnell, einfach und ohne Risiko fordern

ClaimFlights Kosten

ClaimFlights Gebühr beträgt immer 22,5% zzgl. der MwSt. in Deutschland von 19%. Der ClaimFlights Preis von 22,5% zzgl. MwSt. gilt für alle Flüge.

Die Kunden aus Deutschland mit einem Wohnsitz in Deutschland zahlen bei ClaimFlights immer 22,5% zzgl. MwSt., egal welcher Flug oder welche Fluggesellschaft für die Flugprobleme verantwortlich war.

Daraus ergibt sich folgende leicht verständliche Fluggastrechte-Preisübersicht.

ClaimFlights Kundenbewertungen

ClaimFlights hat einen TrustScore 4.6 von 5 über Trustpilot basierend auf 481 Kundenbewertungen über ihre Dienstleistungen, Erfahrung mit Rechtsexperten usw.

ClaimFlights Provision

Flugstrecke Sie erhalten nach EU Recht ClaimFlights Gebühren
(22.5% Servicegebühr + 19% MwSt)
Sie erhalten über ClaimFlights
Bis zu 1500 km 250 € 66.94 € 183.06 €
1501 km bis 3500 km 400 € 107.10 € 292.90 €
Über 3500 km 600 € 160.65 € 439.35 €
Was ist ClaimFlights?

ClaimFlights ist ein in Deutschland eingetragenes Unternehmen. ClaimFlights ist eine beim EUIPO eingetragene Marke der Claim Flights GmbH.

ClaimFlights hat Tausende von EU-Entschädigungsansprüchen geltend gemacht und verfügt über das Wissen und die Netzwerke, um Entschädigungsansprüche durchzusetzen.

ClaimFlights erhebt keine Verwaltungsgebühr oder Überweisungsgebühr für IBAN-Überweisungen und erstellt Rechnungen kostenlos.

Zusammenfassung der Preisvergleich-Fluggastrechte-Untersuchung

Nachfolgend fassen wir Flightright, Airhelp, Fairplane, Flugrecht und ClaimFlights Kosten zusammen.

Fall, der vor Gericht gebracht wurde Sie erhalten nach EU Recht Ihre Auszahlung mit Beste Auszahlung
Flightright AirHelp Fairplane Flugrecht ClaimFlights
Eurowings Flight EW845 on 26.07.2021 250 € 125.75 € 125 € 162.50 € 125.75 € 183.06 € Claim Flights
Lufthansa Flight LH2625 on 07.08.2021 400 € 201.20 € 200 € 260 € 201.20 € 292.90 € Claim Flights
Lufthansa Flight LH572 on 06.08.2021 600 € 301.80 € 300 € 390.00 € 301.80 € 439.35 € Claim Flights

Hinweis: Bei der Angabe einer Preisspanne haben wir immer den höchsten Betrag berechnet. Wir sind davon ausgegangen, dass der Fall dem Gericht vorgelegt werden muss. Somit werden die Auszahlungen nach Abzug aller Kosten berechnet, einschließlich einer Servicegebühr und einer Rechtsweggebühr.

ClaimFlights verlangt einen festen Preis von 22,5% zzgl. MwSt., der für den Kunden auch besser vorhersehbar als eine flexible Kostenspanne ist.

Insgesamt gibt es noch eine Anzahl weiterer Unternehmen wie EUClaim, EUFlight, Geld-für-Flug, Compensation2Go, Wir-kaufen-Deinen-Flug, Flight-delayed, usw. . Aus unserer Sicht bieten diese Unternehmen allerdings keine Vorteile, über die hier erwähnten Unternehmen hinaus.

Bei der Frage, welches Unternehmen der günstigste Anbieter ist, kann man auf Basis dieser Fälle ClaimFlights als günstigsten Fluggastrechte-Helfer einstufen.

Bei allen Tests und Berechnungen haben wir die deutsche MwSt. von 19% zugrunde gelegt.

Prüfen Sie, wie viel Sie erhalten können

Entschädigung schnell, einfach und ohne Risiko fordern

Tipps zur Auswahl des besten Fluggastrechte-Anbieters

Neben der Höhe der Entschädigung sollten Sie weitere Faktoren berücksichtigen, wie z. B.,

h

Firmenregistrierung

Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen gewählte Fluggastrechte-Anbieter eine registrierte Anwaltskanzlei ist.

Eingabeprozess

Der Eingabeprozess sollte natürlich mit minimalem Aufwand und schnell ablaufen.

Zusätzliche versteckte Kosten

Überprüfen Sie die zusätzlichen versteckten Kosten und lesen Sie ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
v

Kundenbewertungen

Überprüfen Sie, welches Feedback ihre Kunden für ihren Service hinterlassen.

Serviceerfahrung

Überprüfen Sie die Erfahrung des Fluggastrechte-Anbieters mit Entschädigungsfällen von Fluggästen.

Sicherheitsfaktoren

Sicherheitsfaktoren wie die Übermittlung Ihrer Daten über ein gesichertes Netzwerk.

Firmenstandort

Bei internationalen Firmen kann es zu Kommunikationsproblemen kommen.

Nutzerfreundlichkeit

Leicht zugänglicher oder kundenfreundlicher Service (Chat oder Online-Support).

Was bietet ClaimFlights?

Erfolgsprovision 22.5%

Fairer Preis 22.5% der Entschädigung + 19% MwSt

Überlegene Flugdaten

Überlegene Flugdaten und führende Prozesse haben bereits mehrere Tausend Fälle von Fluggastforderungen bearbeitet.
Q

Keine andere Gebühr

Keine versteckten Kosten, Verwaltungsgebühren oder Überweisungsgebühren. Günstige Kosten und eine faire Alternative.

Claim Professionals

Persönliche ClaimFlights Schadenexperten als Sachbearbeiter und Kundensupport per Chat, E-Mail, Telefon oder Login-Bereich.

Hohe Qualität

Qualitätsgarantie und hohe Gewinnquote vor Gericht (nahezu 100% Erfolgsquote).

Effektiver Anspruchsprozess

Modernste Technologien, gesamter Reklamationsprozess online abgewickelt ohne Ausdrucken oder Versand (außer bei Gerichtsverfahren)

Geheimnisse, die Sie kennen sollten, bevor Sie sich für den Fluggastrechte-Anbieter entscheiden

Eine eingetragenes Inkassounternehmen oder ein Anwalt kann den Vorteil bringen, dass Ihre Forderung gegen Insolvenz versichert sind. Bei Problemen können Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden und sich über die Firma beschweren (siehe rechtsdienstleistungsregister.de).

Wenn das Unternehmen ein „Claims Farmer“ ist oder sich an einem exotischen Ort befindet, können Probleme auftreten. Es gibt Fluggastrechte-Anbieter, die behaupten, Ihnen helfen zu können, aber alles, was sie wirklich tun, ist, Ihre Daten zu erhalten, normalerweise über eine Website, und Ihren Fall dann an eine registrierte Firma oder Anwälte zu verkaufen! Es gibt nicht viele Anwaltskanzleien, die diese Ansprüche geltend machen.

Weitere Fluggastrechte-Portal-Tests zu Kosten, Dauer, Kundenbewertung und Abläufen

Wer sich umfassend über die besten Fluggastrechte-Portale informieren möchte, sollte auf Testportalen recherchieren. Wir können die unabhängigen Fluggastrechte-Anbieter-Tests von Vergleich.org, den Focus-Money Fluggastrechte Test sowie die Übersicht von Finanztip empfehlen.

Kommerzielle Vergleich-Portale wie quamquam müssen von den Fluggastrechte-Vergleichen leben. Deshalb nehmen kommerzielle Fluggastrechte Vergleichs-Portale normalerweise auch nur Anbieter auf, die eine Provision an genau diese Anbieter bezahlen. Lesen Sie am besten über die ClaimFlights-Erfahrung anderer Nutzer aus 1er Hand direkt auf Trustpilot.

EUClaim und weitere Fluggastrechte-Anbieter

Neben den hier verglichenen Anbietern sind uns als Mitbewerber die Unternehmen EUClaim, Ersatz-Pilot, EUflight, Compensation2Go, myflightright, Wir kaufen deinen Flug, Captain Frank, Flug-Erstattung, refund.me, TrustFly und Skycop bekannt (bei den genannten Marken bzw. Unternehmen handelt es sich um Mitbewerber und es kann ein Markenschutz für die Begriffe bestehen). In den Preisvergleich aufgenommen haben wir nur die aus unserer Sicht relevanten Anbieter.

Gutscheine, Coupons, Rabatte und andere Preisnachlässe

Nach unserem besten Wissen bietet keiner der oben genannten Fluggastrechte-Anbieter irgendeine Art von Gutschein an. Nur AirHelp- und FlightRight-Gutscheincodes, Coupons scheinen zu existieren und könnten von Reisebüros bereitgestellt werden.

Wenn Sie Reisegutscheine oder Coupons von einem dieser Unternehmen haben, können Sie uns die Details zusenden. Damit sie den besten Preis für die Inanspruchnahme von Fluggastrechten erhalten prüfen wir gerne ob wir bei dem Angebot der Wettbewerber mitgehen können.

Kunden berichten, dass Rabatt Code, Voucher Code und Aktionscode 2021 ausgegeben werden. Diese Rabatte sind nicht in der Preisübersicht berücksichtigt.

Prüfen Sie, wie viel Sie erhalten können

Entschädigung schnell, einfach und ohne Risiko fordern

ClaimFlights arbeitet strikt nach dem Prinzip „No Win – No Fee“

Wenn Sie sich für ClaimFlights entscheiden, die nach europäischem Recht geltende Marke für Geltendmachung von Fluggastentschädigungen – haben Sie nichts zu verlieren. ClaimFlights arbeitet auf einer “kein Gewinn – keine Kosten” Basis. Das heißt, wenn sie Ihren Fall nicht gewinnen, müssen Sie nichts bezahlen.

Nur wenn sie gewinnen, erhalten sie ihre Kosten aus der Entschädigung von der Fluggesellschaft. Wenn Sie bereits einen Entschädigungsfall eingereicht haben, können Sie deren Kontaktformular, die Chatfunktion oder den Login-Bereich nutzen, um Fragen zu Ihrem Fall zu klären.

Häufig gestellte Fragen

Ist Airhelp sicher, Flugverspätungen geltend zu machen? Ist AirHelp ein legales Unternehmen?

AirHelp hat seine Vertretungen in Dänemark und einen eingetragenen Firmensitz in Hongkong, China, UK und Deutschland. Es ist also vermutlich sicher, Ihre Rechte über AirHelp durchzusetzen.

Wer sind die Flightright-Alternativen?

ClaimFlights, AirHelp, Fairplane, Flugrecht, EUclaim, Flug-verspätet, Compensation2go, EUflight, Flug-erstattung sind die Flightright-Alternativen, die Ihre Entschädigung gegenüber der Fluggesellschaft geltend machen können.

Warum sollten Sie sich für einen Fluggastrechte-Anbieter statt für die Fluggesellschaften entscheiden?

Alle Fluggastrechte-Anbieter arbeiten auf einer „Kein Gewinn – Keine Kosten“ Basis. Somit gehen Sie auch bei rechtlichen Schritten kein Risiko ein, Geld zu verlieren. Sie nehmen den Ärger, die Arbeit und die Nachverfolgung des Entschädigungsprozesses ab.

Wenn Sie sich hingegen direkt an die Fluggesellschaften wenden, müssen Sie möglicherweise eine Anwaltsgebühr tragen und verlieren Geld, wenn der Fall nicht zu Ihren Gunsten ist. Möglicherweise müssen Sie sich bei den Fluggesellschaften melden und Ihre wertvolle Zeit aufwenden.

Welches ist das beste Unternehmen für Flugverspätung?

ClaimFlights verlangt im Vergleich zu vielen anderen deutlich weniger Gebühren. Hier eine detaillierte Übersicht: Zusammenfassung der Preisvergleich-Fluggastrechte-Untersuchung.

Wie viel muss ich für Rechtsexperten bezahlen?

Für die Einschaltung der Rechtsexperten von ClaimFlights fallen keine Kosten an, da ClaimFlights Sie von allen Aufwendungen freistellt. Wenn sie ein Gerichtsverfahren verlieren, tragen Sie keine Kosten, da sie Dienstleistungen auf einer „Kein Gewinn – Keine Kosten“ Basis erbringen. ClaimFlights zahlt alle Gerichts- oder Anwaltskosten und Sie zahlen nie mehr als die Erfolgsprovision.

Wie arbeiten die Fluggastrechte-Anbieter?

Die meisten Unternehmen bitten Sie um eine Vollmacht, um Ihren Fall zu bearbeiten. Dies ist normal und wahrscheinlich der beste Weg, Sie vor Gericht oder der Fluggesellschaft zu vertreten. Es gibt dem Unternehmen die Befugnis, in Ihrem Namen zu arbeiten.

Alle Unternehmen bieten einen Login-Bereich oder eine App an, mit der Sie den Status Ihres Falls verfolgen können.

Sobald das Geld von der Fluggesellschaft eingegangen ist, berechnet diese ihre Servicegebühr und überweist das Geld auf Ihr Konto.

Prüfen Sie, wie viel Sie erhalten können

Entschädigung schnell, einfach und ohne Risiko fordern

Petya Petrova

Petya Petrova

International Legal Strategist

Petya Petrova-Racheva besitzt einen Master of Law (LLM) und verfügt über umfassende Kenntnisse der europäischen Gesetze in verschiedenen Ländern. Sie liebt das Reisen und ihren Hund sowie ihre Familie.

Was sagen Kunden über uns?

trustpilot rating

Möglichkeiten Ihren Anspruch durchzusetzen

Anwalt

M

Gebühr von 30€ bis 520€ + Anhörungsgebühr von 30€ bis 385€

M

Verlustrisiko, wenn Sie den Fall verlieren

M

Braucht über 2 Stunden

M

Ergebnis unbekannt

ClaimFlights

N

Zusätzliche Datenbanken und rechtliche Nachweise

N

Kein Kostenrisiko, Sie zahlen nur, wenn wir gewinnen

N

Nur 2 Minuten Ihrer Zeit

N

Experten mit hoher Erfolgsquote

Sie selbst

M

Fluggesellschaften ignorieren Kundenansprüche

M

Nimmt Stunden Ihrer Zeit in Anspruch

M

Papierkrieg und Stress

M

Der Fall könnte sowieso vor Gericht enden

Wir helfen in vielen Sprachen - ClaimFlights Internationale Webseiten