Flugverspätung Entschädigung Frist

Sie können bis zu 600€ pro Person erhalten (provisionspflichtig nur im Erfolgsfall). Machen Sie Ihre Rechte geltend und prüfen Sie hier kostenlos Ihre Reiseroute.

Flugverspätung Entschädigung Frist

Für Flugverspätung entspricht die Entschädigung Frist der 3 jährigen regelmäßigen Verjährung nach BGB. Für Deutschland gilt die regelmäßige Verjährungsfrist gemäß dem Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) von drei Jahren zum Jahresende. Dies gilt für alle Fälle, bei denen der Ankunfts- oder Abflugsort in Deutschland liegt. Andere EU Staaten haben andere Fristen, z.B. in UK 6 Jahre und in Belgien 2 Jahr.

Bei der regelmäßigen Verjährung ist immer der 31. Dezember der Stichtag – unabhängig davon, an welchen Tag genau der Anspruch entstanden ist.

Beispiel: Ist die Forderung am 25.02.2014 entstanden, begann die Verjährung am 31.12.2014. Bis zum 31.12.2017 ist sie nicht verjährt. Ab dem 01.01.2018 tritt Verjährung ein. Sie können bis zu 30 Monate alte Fälle im normalen Prozess an ClaimFlights übergeben, wir haben allerdings auch schon zur Jahreswende Fälle erfolgreich abgewickelt, die nur wenige Tage vor der Verjährung standen. Sollte Ihr Fall kurzfristig innerhalb von wenigen Tagen verjähren sollten Sie eine Übernahme per Telefon sicherstellen.

Häufige Fragen Flugverspätung Entschädigung Frist

Frage: WIE LANGE KANN ICH MEINE FLUGGASTRECHTEFORDERUNG GELTEND MACHEN?
Antwort: Eigentlich 3 Jahre vom Jahresende an.
Frage: WIE IST DIE VERJÄHRUNG?
Antwort: In Deutschland gilt die regelmässige Verjährung nach BGB.
Frage: WELCHE FRIST HABE ICH FÜR DIE ENTSCHÄDIGUNG FLUGVERSPÄTUNG EINZUHALTEN?
Antwort: Nach 3 Jahren sollte am letzten Tag die Entschädigung geltend gemacht werden, dies ist (de jure) zumeist der 31.Dezember. De Facto besser ist es die Entschädigung 2-3 Monate vor Ablauf geltend zu machen.

Sie haben noch offene Fragen zu Ihrer Forderung?

Nutzen Sie unverbindlich unsere gratis Chat Funktion auf dieser Seite und stellen Ihre Fragen einem ClaimFlights Juristen. Wir können Fragen zu Ihrer Forderung beantworten und Ihnen sagen, ob wir Ihre Fluggastrechte-Forderung übernehmen können.

Wir sind spezialisiert auf Fluggastforderungen. Wir haben spezielle Informationen wie Datenbanken zu ADS-B Flugdaten, Wetterdaten, Zeitschriften- und Newsdatenbanken, die wir einsetzen um Ihre Forderungen durchsetzen können. Mit einem spezialisierten Team stehen wir in Kontakt mit den Fluggesellschaften und können oft Einsicht der Fluggesellschaften und damit eine schnelle Zahlung erreichen.

Anbei haben wir ein paar wichtige Links für Sie zusammengestellt, zum Beispiel Anspruch bei Flugverspätung, hier können Sie Entschädigungen und sonstige Leistungen für die Fälle von überbuchten, annulierten und verspäteten Flügen lesen. Unter Flugausfall Entschädigung können Sie über Flugannulierung, Flugausfall und gestrichenen Flügen lesen. Unter EU Fluggastrechteverordnung können Sie über unser Vorgehen lesen und unter Anschlussflug verpasst über Entschädigung nach Fluggastrechteverordnung bei verpasstem Anschlussflug.

Schauen Sie sich unsere Bewertungen an..

Was sagen Kunden über uns?

Möglichkeiten Ihren Anspruch durchzusetzen

Gericht

Anwalt

Q
Gebühr von 30€ bis 520€ + Anhörungsgebühr von 30€ bis 385€
Q
Verlustrisiko, wenn Sie den Fall verlieren
Q
Braucht über 2 Stunden
Q
Ergebnis unbekannt
Claim Flights

Claim Flights

R
Zusätzliche Datenbanken und rechtliche Nachweise
R
Kein Kostenrisiko, Sie zahlen nur, wenn wir gewinnen
R
Nur 2 Minuten Ihrer Zeit
R
Experten mit hoher Erfolgsquote
Mann

Sie selbst

Q
Fluggesellschaften ignorieren Kundenansprüche
Q
Nimmt Stunden Ihrer Zeit in Anspruch
Q
Papierkrieg und Stress
Q
Der Fall könnte sowieso vor Gericht enden